Erotik Taschenbuch mit einem psychologischen Niveau, das ich noch nie so angetroffen habe.Es ist authentisch und hervorragendf r M nner und Frauen empfehlenswert.Wernitz Freude Gebieter Gesucht Eva Bs Doppelleben Beginnt, Als Sie Eine Kontaktanzeige In Der Zeit Aufgibt Gebieter Ihrer Lust Ber Zuschriften Erh Lt Sie Und Erlebt Eine Bis Dahin Unbekannte Sexuelle Erf Llung Sie Gehorcht, Weil Er Befiehlt, Sie L Sst Sich Dem Tigen Und Schlagen Fassungslos Ber Ihre Reaktion, Lernt Sie Ihre Veranlagung Zu Akzeptieren Und Macht Sich Auf Die Schwierige Suche Nach Einem Mann, Der Gebieter Und Partner F R Sie Sein Kann Das Skandalbuch Des Jahres Eine Faszinierende Erotische Entdeckungsreise Cosmopolitan Ein Mutiger Bericht Ber Eine Ungew Hnliche Sexuelle Erfahrung Frau Von Heute Jenseits des Bestseller Hypes wird realistisch das Entdecken und Ausleben einer submissiven Ader in der Realit t dargestellt Vor allem die wichtige Frage, wo findet man ein passendes Gegenst ck. Nach etwa 30 der insgesamt ca 200 Seiten dachte ich Gut Durchaus anspruchsvoll geschrieben entbl ttert sich dem Leser die bekanntlich nicht einfache Suche, die Irrungen und Wirrungen auf dem Weg zu einer erf llenden SM Partnerschaft Plastisch dargestellt ist der innere Dialog zwischen Frau und Sklavin , das Hin und Hergerissensein, die langsame innere Kl rung der eigenen W nsche und Vorstellungen Ganze 150 Seiten hielt dieses Gef hl an Aber dann Die Autorin setzt zum Landeanflug an und findet ihren lange gesuchten Gef hrten Ab hier verlieren sich die Darstellungen in Platit den, die gezeichneten Bilder h tte David Hamilton nicht kitschiger fotografieren k nnen Am schlimmsten aber Die Dialoge Der berzeichnenden Feder eines Loriots entstammend h tten wir uns auf der Fernseh Couch sicher vor Lachen gekr mmt in diesem Kontext wirken sie leider wie ein billiger Groschenroman Mit SM hat das Ganze dann auch nichts mehr zu tun, die fortgesetze Korpulation wird mit einigen Popoklatschern, unmotiviertem Anbinden an Holzbalken und ein paar Striemen von G rteln und Gerte garniert Praktiken, wie sie in zahllosen Beziehungen vorkommen die absolut nichts mit SM zu tun haben So f hrt die Autorin die anfangs so detaiiliert entfaltete Selbsterkenntnis auf den letzten 50 Seiten schlie lich selbst ad absurdum und verliert sich im gew hnlichen Liebesrausch Begleitet von st ndigen Wiederholungen, die laut Danksagung von der Lektorin bereits massiv minimiert wurden Da mag man an das Ursprungsskript lieber gar nicht erst denkenBei allem Respekt vor dem Gl cksgef hl einer erf llten Partnerschaft bleibt beim Leser so schlie lich nur ein Schlussgedanke Schade .unser erstes Buch in diese Richtung F r Dom s als auch f r Sub s absolut empfehlenswert Dieses Buch ist war uns sehr wertvoll. jeder der sich mit diesem thema befasst sollte es lesen, es ist unterhaltsam und macht spass zu lesen, wenn ich es auch als m rchen empfinde Habe bereits das andere Buch davon gelesen Ich trage Striemen und habe mir das sozusagen als Erg nzung dazu geholt Das Buch war gut zu lesen und die Geschichte interessant. f r Menschen mit diesem Faible lohnt es sich, das Buch zu lesen In vielen Passagen konnte ich mich selber wiederfinden Mein Partner versteht mich jetzt auch, wie man sich f hlt zwischen zwei Welten.Einziger Kritikpunkt Da nie wirklich Namen genannt werden, muss man sehr aufpassen um nicht alles durcheinander zu werfen.