Die Diskussion Um SM Und BDSM Erotik Bewegt Sich Zwischen Pathologisierung Und Anerkennung F R Letzteres Spricht Der Unglaubliche Erfolg Von Fifty Shades Of Grey Der Roman Popularisiert Sadomasochistische Sexualpraktiken Innerhalb Einer Konventionellen Liebesbeziehung Konstitutiv F R SM Und BDSM Praktiken Ist Ein Definierter Rahmen, Der Diskursiv In Der Erotischen Beziehung Ausgehandelt Werden Muss Diesem Diskursiven Element Im Sinne Eines Konsensuellen Verhandlungs Und Vertragsmodells Zollt Das Vorliegende Buch Besondere Aufmerksamkeit Dabei Kommen Anerkannte Sozial Und KulturwissenschaftlerInnen, Aber Auch VertreterInnen Der Szene Zu Wort Mit Beitr Gen Von Robin Bauer, Ada Borkenhagen, Elmar Br Hler, Norbert Elb, Lilian Astrid Geese, Bernd Heimerl, Christoph Klotter, Sibylle Schulz, Angelika Tsaros, Elisabeth Wagner Und Volker Woltersdorff