Was, wenn die gesellschaftlichen Fesseln einen nahezu niederdr cken Wenn jede Handlung und jedes unbedachte Wort negative Auswirkungen auf dich und deinen Gegen ber haben Wenn Neid, Missgunst und Verachtung dir tagt glich offen entgegengebracht werden Wenn du deine W nsche und Sehns chte tief in dir verbergen mu t Wenn die D monen der Vergangenheit drohen alles zu zerst ren, was du dir w nscht Und was, wenn pl tzlich dein uneingeschr nktes Vertrauen mit den F en getreten wird Litha Bernee entf hrt mit ihrem sehr gut durchdachten, recherchierten und in sich stimmigen Plot ihren Leser in das Jahr 1712 Eine Zeit, in der Selbstbestimmung und die Rechte der Frau noch nicht6 vorhanden waren, in der die Z nfte die Macht ber die Gewerbe hatten, in der jedes unbedachte Wort, jede Handlung negative Auswirkungen auf dein Leben haben konnten.Mit Hilfe ihres angewandten personalisierten Erz hlstils, d.h aus der Sicht des hei bl tigen H ndlers Thoran und der Witwe Birgany erm glicht die Autorin uns Leser tief in dieses Zeitalter, sowie in die Gedanken und Gef hlswelt der beiden sympathischen Hauptprotagonisten einzutauchen und sich mehr mit ihnen zu identifizieren Dadurch verschmelzen mehr und mehr die Grenzen von Fiktion und Realit t beim Lesen.Neid, Missgunst, Verachtung werden ebenso thematisiert wie Vertraue, Freundschaft und tiefe Gef hle Vertrauen, welches nach und nach mehr an Bedeutung gewinnt und am Ende auch das Z nglein an der Waage bedeutet Vertrauen, das durch un berlegte Handlungen und u erungen grundlegend zerst rt werden kann Die expliziten Szenen werden sinnlich, sthetisch, authentisch und hoch erotisch wiedergegeben, ohne dabei anr chig zu werken In jenen stehen Vertrauen, sexuelle Offenheit, Leidenschaft und tiefe Gef hle sowie Wertsch tzung im Vordergrund.Sehr gelungen ist au erdem der Spagat zwischen Historie Mittelalter und Erotik sexueller Sehns chte Die Autorin arbeitete plausibel die auch seinerzeit schon vorherrschenden sexuelle W nsche und den Wunsch nach Selbstbestimmung heraus und bettete diese gekonnt in einen emotionsgeladenen Plot Dabei kommen Dramatik und Spannung jedoch nie zu kurz.ZusammenfassungLitha Bernee berzeugt mit ihrem historisch erotischen Roman von der ersten bis zur letzten Seite Dank ihres wortgewandten und fl ssigen Schreibstils, sowie der angewandten personalisierten Erz hlperspektive fliegen die knapp 300 Seiten nur so dahin Der Plot, die Hauptprotagonisten mit ihren Gedanken und Gef hlen, sowie das Gesamtbild sind in sich stimmig und ein wahrer Lesegenuss.Vielen Dank an Litha Bernee und dem blue panther books f r die Bereitstellung des Rezensionsexemplars Dieser Umstand hatte in keinster Weise Einflu auf meine pers nliche Meinung und Beurteilung dieses Werkes Ware wurde bestellt und war schon fast am n chsten Tag da Besser kann es nicht laufen.Berichte und Erfahrungen sind genau wie beschrieben Top Birgany, Witwe und Wei stickerin, lebt im Jahr 1712 in der Stadt Hachenburg Mit ihrem Gesch ft ist sie vor die Wahl gestellt Entweder sie gibt es in 6 Monaten auf, oder sie heiratet und ihr Ehemann darf das Gesch ft weiterf hren Durch Zufall erh lt sie einen Auftrag der Zwillinge Thoran und Nikolai, die erfolgreiche Gesch ftsm nner sind und in ihrem Warenkantor waren aus alle Welt vertreiben Beide finden Gefallen an Birgany und verf hren diese Ebenso wie die Zwillinge ist Birgany nur an Sex interessiert und stimmt begeistert zu, als ihr die beiden er ffnen, dass sie in einem Kloster, welches sie wegen Zahlungsunf higkeit eines Kunden bekommen haben, einen Sexclub er ffnen wollen Doch mittlerweile hat sich Thoran in Birgany verliebt und m chte sie nicht mehr teilen Der Roman von Litha Bernee zeichnet ein Sittengem lde aus dem 18 Jahrhundert Frauen werden unterdr ckt, d rfen die Arbeit verrichten aber keine eigenen Gesch fte er ffnen, w hrend M nnern alles verziehen wird Birgany muss sich in ihrem Witwenstand gegen die bernahme und Aufdringlichkeiten von M nnern erwehren Als sie jedoch mit Thoran ein Verh ltnis beginnt, wird sie berall als Hure abgestempelt im Gegensatz zur Thoran Die Geschichte ist wundersch n erz hlt, der Schreibstil fl ssig Erotische Szenen sind vorhanden, nehmen jedoch nicht berhand, so dass die Geschichte an sich auch nicht zu kurz kommt Gut gefallen hat mir das Brainstorming der Zwillinge sowie deren Freunde, als es um die Einrichtung des Sexclubs geht Zeichnen die beiden sich doch aufgrund ihrer vielen Reisen in ferne L nder als Kenner in Sachen Sex aus Alles nat rlich im Rahmen des Jahrhunderts angepasst Eine wundersch nes Sittengem lde, das sich in einem Rutsch durchlesen l sst, da man unbedingt erfahren m chte, wie die Geschichte zwischen Thoran und Birgany ausgeht. interessant Mai Anno Eine Verbotene Sehnsucht, Eine Frau Mit Dunkler Vergangenheit Und Ein Verlassenes Kloster Der Hei Bl Tige Thoran Hat Eine Schw Che F R Sch Ne Frauen Und Sinnliche Spiele Als Gast In Vornehmen Bordellen, Teilt Er Sich Oft Eine Geliebte Mit Seinem Zwillingsbruder Nikolai Bis Er Birgany Trifft Sie Will Er F R Sich Allein Und In Die Vielen Spielarten Der K Rperlichen Liebe Einf Hren Er Tr Umt Davon, Seine Lust In Die H Nde Dieser Frau Zu Geben Und Ihr Zu Dienen Und Pl Tzlich Wird Aus Dem Spiel Liebe Hei , Sinnlich Und Voller Leidenschaft Erobert Birgany Sein Herz Beide Leben Ihre Fantasien Aus Und Versinken Immer Tiefer Im Spiel Um Macht Und UnterwerfungDoch Kurz Darauf Zerst Rt Ein Vertrauensbruch Dieses Innige Band Hat Er Nun Die Liebe Und Den Sex Seines Lebens F R Immer Verloren Leseprobe Das Ehemalige Refektorium, Einst Ein Spartanisch Eingerichteter Speiseraum F R M Nche, Erstrahlte Im Lichterglanz Eines KerzenmeersDer Gro E Tisch Aus Eichenholz Strotzte Vor Duftenden K Stlichkeiten Von Weinlaub Umrankt Und Mit Rosenbl Ten Bers T, Lag In Der Mitte Eine Sch Nheit In All Ihrer PrachtFanny Thoran Musste Schlucken Aus Den Augenwinkeln Sah Er Birgany, Die Ihn Unverhohlen Musterte Thoran Zwang Sich, Gleichm Ig Zu Atmen, Und Trat N Her An Die Festtafel Heran Das Bankett Sei Er Ffnet Seine Sonst So Feste Stimme War Ihm Bei Der Faszination Der Dargebotenen Speise Abhandengekommen Auch Die Anderen M Nner Schienen Fast Zu Sabbern Und Es Gar Nicht Abwarten Zu K Nnen, Fanny Zu VernaschenDavid Stand Am Kopfende Und Wachte Ber Sein Weib Sein Atem Ging Harsch Ihr Erf Llt Fanny Und Mir Einen Traum Kommt Freunde, Genie T Die Leckereien Die Schw Nze Bleiben In Den Hosen, Jedenfalls, Was Mein Weib Betrifft Sie Euch Pr Sentieren, Ja Mit Euch Teilen, Auf Keinen FallDie Mitglieder Dr Ngten Sich Dicht An Den Tisch Von Allen Seiten Betrachteten Sie Fanny Ihre Haut, Gut Ge Lt, Gl Nzte Im Licht Der KerzenBlumenranken Aus Marzipan F Hrten Ber Ihren Leicht Gew Lbten Bauch Bis Zu Ihrem Scho Zwischen Den Ranken Bedeckten Weitere Verzierungen Und T Rtchen Die Haut Thoran Ging Um Den Tisch Herum Austern In Schale Schm Ckten Ihre Schenkel Ihre Rasierte Scham Bedeckte Eine Essbare Bl TeSagte Ich Nicht, Der Tischschmuck Tritt In Den Hintergrund Bei Nimas K Stlichkeiten Birgany Zwinkerte Fanny ZuNima Ich Liebe Ihre T Rtchen Franziska Stibitze Sich Ein Marzipant Rtchen Von Fannys Bauch Hm, K Stlich Sie Verdrehte Die Augen Vor WonneFanny, Du Siehst Hinrei End Aus Julietta Klaubte Sich Ein St Ck Der Ranke Oberhalb Von Fannys BusenSophia War Ebenso Frei Von Scham Und Schob Thoran Einfach Beiseite Habt Ihr Schon Diese Rosenbl Ten Probiert Sie Griff Eine Der Bl Ten Vom BuffetEin Blick In Die Runde Zeigte Thoran, Wie Erregt Vor Allem Die M Nner Waren Alle Hatten Eine Deutliche Beule In Der HoseKeiner Wollte Den Frauen Nachstehen Mit Begeisterung Eroberten Die Anwesenden Das Lebende BuffetFanny Schloss Die Augen Und Genoss Die Aufmerksamkeit Und Die LustMein Uners Ttliches Weib Du Siehst So Unglaublich Scharf Aus Ich Bin Kurz Vor Dem Explodieren Ich M Chte Zusehen, Wie Einer Unserer Freunde Dich Mit Martins Lederschwanz Kommen L Sst David Hielt Eine Lebensechte Nachbildung Aus Schwarzem Leder HochUnruhig Bewegte Fanny Ihr BeckenIch Stelle Mich Freiwillig Zur Verf Gung, Sagte NikolaiDavid Sah Erst Fanny In Die Augen Und Dann Nikolai Bring Sie Zum Schreien, Mein Freund