Wieder ein Buch mit Kurzgeschichten und wieder ein wundervolles Buch Jede der Geschichten hat sein eigenen kleine Stil, hat sein eigenes Thema und es wiederholt sich nicht alzu stark Erz hlt wird jede Geschichte von einer Frau, das macht das ganze einfacher als sich immer umzustellen Dazu ist der Schreibstil auch sehr locker und fl ssig von der Autorin, so macht das Lesen spa und der bergang zu den Geschichten ist einfacher Man kann auch mal zwei geschichten nacheiander Lesen als zwischen den Geschichten Pause zu machen.Mir haben die Charaktere gefallen, diese sind sehr unterschiedlich und man lernt immer was neues kennen Dadurch das die Charaktere unterschiedlich sind macht auch das Lesen der Geschichten viel Spa Jede Geschichte hat ihre eigene Erotik, berall wird die erotik ein wenig anders beschrieben und das Liebesspiel ist unterschiedlich Gefallen hat mir aber auch das die Handlungen sich wirklich unterschieden und nicht immer die liebe kleine Hausfrau die ein Abenteuer sucht Davon ist einfach in anderen Geschichten zuviel Das Buch ist eine wirklich gute Mischung und so macht das Lesen der Geschichten Spa Auch wenn ich mich wiederhole.Die Autorin hat es geschafft das man sich nicht langweilt Was nat rlich schnell passieren kann Hier ist das nicht der fall Ich kann sagen das Buch ist abwechslungsreich und gut geschrieben. Nach Lekt re jeder einzelnen der acht Geschichten kam es mir so vor, als w rde mir die Autorin zuzwinkern Bitte nicht so ernst nehmen , scheint sie zu fl stern Mit Recht Es sind zwar erotische Geschichten, eher dezent als derb im Ausdruck, aber sie spr hen gleichzeitig vor Witz, Humor und guter Laune Einige grenzen an Parodien, wie die viktorianische Story S ndige Tr ume und verleiten zum Ausruf Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute Oder Abigails Ausflug in die SM Welt in SexJob einfach k stlich.Auch die M nnerkritik in der ersten Story Die Suche nach dem H hepunkt ist irgendwie auf wunderbare Weise komisch Zum Beispiel, als eine der Heldinnen feststellte, dass sie im Laufe der Jahre f r ihren Mann zur K chin, Putzfrau, Haush lterin, Geldverdienerin und Samenauffangstation mutiert war Wo gibt es denn so etwas , fragt mich mein m nnliches Hirn Ich war beim Lesen eigentlich nie richtig erregt, daf r aber immer m chtig vergn gt.Alle Geschichten sind aus der Sicht von Frauen erz hlt, und daf r sollte man n der Autorin bei Gott nicht b se sein Ihr Schreibstil ist fl ssig und locker, sie ist eine exzellente Erz hlerin Ein Anflug von Entt uschung erreichte mich erst, als ich sah, dass es nur acht Geschichten gab Ich bin ja bescheiden und brauche nicht wie die Heldin in der Story Die Nymphomanin mindestens drei Orgasmen pro Tag Aber eine oder zwei solch toller Storys Das w re schon was Erotische Kurzgeschichten sind mal f r Zwischendurch manchmal gar nicht mal so schlecht Ich sehe sie als wilkommene Abwechslung an Mehrere Kurzgeschichte in einem Sammelband sind dann nat rlich auch nicht schlecht Zumindest ging ich mit diesen Gedanken an das eBook ran Erwartet hatte ich lediglich sinnlich Kurzgeschichte, die dem Leser auch etwas zu bieten haben Die Geschichten sollten mindestens auch in Gedanken h ngen bleiben.Hier war das gerade mal bei zwei Kurzgeschichten der Fall Obwohl ich mir zu jeder Kurzgeschichte sogsr extra Notizen gemacht habe fand ich nach dem Lesen des gesammten eBooks gerade mal zwei Kurzgeschichten wirklich lesenswert Vor allem die historisch erotische Kurzgeschichte um Kimberlys Tr ume hat mir wirklich sehr gut gefallen Alle anderen Kurzgeschichten waren eher nicht so gut Sie haben sich einfach nicht gelohnt Ob ich sie jetzt gelesen habe oder nicht macht im Grunde auch keinen gro en Unterschied aus Mir gefallen nun mal abwechslungsreiche Geschichten und wenn genau dieser Aspekt nicht erf llt wird, bleibe ich unzufrieden zur ck.W ren mindestens ein oder zwei weitere Kurzgeschichte hnlich wie Kimberlys Erlebnisse vorhanden, h tte ich das eBook viel besser bewerten k nnen Nur kann ich leider nichts bewerten, was nicht geboten wurde. Brianna Sucht Den Ultimativen H HepunktTessa Fiebert Einem Dreier EntgegenAbigail M Chte In Die SM Szene Eingef Hrt WerdenDie Heldinnen Dieser Acht Kurzgeschichten Haben Das Gleiche Verlangen Sie Wollen Sex So Unterschiedlich Diese Frauen Auch Sind, So Echt Und Mitrei End Sind Ihre Geschichten Die Autorin Nimmt Dabei Kein Blatt Vor Den Mund, Denn Sex Ist, Wie Er Ist Aufregend, Hei , Feucht Und AnimalischLeseprobe Mit Zittrigen Fingern Ffnete Kimberly Die Kordel, Zog Den Stoff Etwas Zur Ck, Um So Den Ansatz Ihrer Br Ste Zu Zeigen Der Pfarrer Hielt Den Kerzenst Nder Etwas H Her Mit Der Anderen Hand Griff Er Zu, Hob Eine Volle Brust Von Unten An Und Ber Den Stoff Des Kleides Die Andere Ebenso Kimberly Wusste Vor Scham Nicht, Wo Sie Hinschauen Sollte Sie Schloss Die Augen, W Hrend Der Pfarrer Den Leuchter Seitlich Neben Kimberly Auf Dem Tisch Abstellte Nun Griff Er Mit Beiden H Nden Zu Den Prachtvollen Kugeln Mit Den Abstehenden SpitzenIch Muss Genau Tasten, Ob Darin Schon Etwas Verborgen Ist, Sprach Der Pfarrer Beruhigend Auf Sie Ein Jeden Zoll Des Herrlichen Fleisches Bef Hlte Er L Stern Er Fuhr Darunter Und Wog Sie In Seinen Kalten H Nden Er Lie Seine Handfl Chen Ber Die Harten Spitzen Fahren Er Grabschte Mit Allen Fingern In Das Warme Weiche Fleisch Als Er Merkte, Wie Sich Sein Schwengel Erhob, Lie Er Von Kimberlys Br Sten AbDas Machst Du Sehr Gut, Redete Er Auf Sie Ein Lass Die Augen Nur Zu Und Denke Daran, Kein Laut Und Kein Wort Jetzt Dreh Dich Um, Heb Deine R Cke Und Beug Dich Nach Vorn So Kann Ich Die Austreibung Besser VornehmenKimberly Tat Es Ohne Widerworte Der Pfarrer Nahm Den Kerzenst Nder Zur Hand Und B Ckte Sich Damit, Um Kimberlys Ges Und Ihren Eingang Zur Lustkammer Auszuleuchten Schon Allein Dieser Anblick War Feuer In Die Schale Seiner GeilheitSpreiz Die Beine , Befahl Er GierigDer Pfarrer Nahm Den Herben Duft Des Weiblichen Geschlechts Wahr Sein Schwengel Stand Nun Eisenhart Und Hob Seine Kutte An Ohne Den Blick Von Kimberlys Spalte Zu Lassen, Stellte Er Den Leuchter Auf Den Boden Neben Sich Nun Hatte Er Die H Nde Frei F R Seine Weiteren Untersuchungen, Die Er Sogleich BegannKimberly H Tte Vor Scham Im Boden Versinken K Nnen, Als Der Pfarrer Sie Zwischen Ihren Beinen Ber Hrte Andererseits Empfand Sie Die Ber Hrung Als Erregend Ohne R Cksicht Suchten Die Finger Des Pfarrers Den Eingang Zu Ihrer Kammer Und Fanden Ihn Inmitten Der Behaarung Dort Gruben Sie Sich Schmerzhaft Hinein Kimberly Biss Die Z Hne Zusammen Keinen Laut, Dachte Sie Bei Sich Sie F Hlte, Wie Die Kalten Finger In Ihr Tastend Hin Und Her Wanderten Und Verharrte Ganz SteifDer Pfarrer Konnte Sich Nur Noch Schwer Beherrschen, Seinen Drang Abzuspritzen Zu Unterdr Cken Er Wollte Den Moment Lieber M Glichst Lang Hinausz Gern Und Die Einf Ltigkeit Des Weibes Herrlich Ausnutzen Er Warf Sich Seine Kutte Ber Die Schulter Und Sah Sein Hartes, Stehendes Austreibungsinstrument Schnell Griff Er Zu Dem Kleinen Tontopf, Nahm Den Deckel Ab Und Tauchte Ein Paar Finger HineinStrecke Eine Hand Nach Hinten , Befahl Der PfarrerKimberly Hielt Ihm Die Hand Hin Und F Hlte, Wie Etwas Schmieriges Darin Verteilt WurdeReibe Nun Den Untersuchungsstab Sorgf Ltig Damit Ein Der Pfaffe Trat N Her Heran Und F Hrte Ihre Hand Zu Seinem Schwengel Mit Der Anderen Hand Dr Ckte Er Kimberly Auf Ihrem R Cken Auf Dem Tisch Kimberly Griff Zu Und F Hlte Den Warmen Stab