Audrey Und Jacob Verbindet Eine Gemeinsame Vergangenheit Voller Dunkler Sexueller Geheimnisse Jahre Zuvor Erf Llten Sie Mit Freunden Zahlenden G Sten Jeden Sexuellen WunschIhr Aufeinandertreffen Ruft Hei E, L Sterne Erinnerungen Wach Und Bringt Die Beiden N Her Zusammen Finden Audrey Und Jacob Einen Weg, Gel Ste Und Tr Ume Mit Ihrem Leben Zu Vereinen Eine Geschichte Ber Verbotene Lust, Bers Erwachsenwerden Und Die Hemmungslose Befriedigung Von FremdenLeseprobe Er War Mein Ltester Freund, Und Auch Wenn Wir Nicht Immer In Kontakt Geblieben Waren, Verdiente Er Es, Dass Ich Ihm Mit Freundlichkeit Und Respekt BegegneteAuf Diese N Chterne Erkenntnis Folgte Ein Ziehen In Meinem Unterleib, Als Ich Ihn Vor Meinem Inneren Auge Noch Einmal Vor Mir Sah Gro , Muskul S, Breite Schultern, Das Ebenm Ige Gesicht Mit Den M Nnlichen Z Gen, Die Schwarzen Haare, Die Zerzaust Von Seinem Kopf Abstanden, Die Dunklen, Gl Nzenden Augen Langsam Glitt Ich An Der Hand Dieses Mannes Hin Ber Ins Land Der Tr Ume Und Landete Einmal Mehr In Der Dunklen Gasse Vor Dem Kellerabgang Und Dem Schmierigen T Rsteher Es Waren Wochen Vergangen, In Denen Wir Gefeiert Und Unsere Drogen Aufgebraucht Hatten, Und Endlich, Endlich War Wieder Eine Tanznacht Angesagt Ich Wunderte Mich Im Nachhinein Manchmal, Dass Niemand Von Uns Sieben Ausgestiegen War, Bis Zum Ende Nicht Aber Scheinbar Waren Wir Uns Alle Einig Wir Wollten Ungehorsam Sein, Wir Wollten Spa Haben Und Wir Waren Bereit, Freiwillig Mit Unseren K Rpern Daf R Zu Bezahlen Wieder Sollten Wir Nackt Tanzen, Mit Verbundenen Augen Mein Herz Klopfte, Denn Niemand Hatte Uns Verraten, Wie Wir Unsere Performance Vom Letzten Mal Steigern Konnten Irgendwo In Mir Drin Wusste Ich, Was Als N Chstes Kommen W Rde, Aber Ich Sagte Es Nicht Den Blicken Der Anderen Nach Zu Urteilen Vermuteten Sie DasselbeNacheinander Holten Sie Uns In Den Kleinen Raum, In Dem Wir Uns Auszogen Diesmal F Hlte Ich Mich Auch Dabei Schon Beobachtet Ich Trat Als Letzte Hinaus In Den Saal Mit Dem Teppich Und Der Musik Und Sah, Wie Den Anderen Bereits Die Augenbinden Umgelegt Wurden Im Dunkel Um Die Tanzfl Che Konnte Ich Schemenhaft Gestalten Ausmachen, Doch Bevor Ich Genauer Hinsehen Konnte, Senkte Sich Auch Ber Mich Die Dunkelheit Der Blindheit Durch Den Schwarzen, Samtweichen StoffDie Musik Setzte Ein Sie Schien Mir Lauter, Intensiver Zu Sein Als Sonst, Und Ich Nahm Die Ger Usche Um Mich Viel N Her Wahr Jacob War Ganz In Meiner N He Und Bald Sp Rte Ich Wieder Die K Rper Und H Nde Der Anderen An Mir, Doch Diesmal Schienen Es Mehr Zu SeinDie H Nde F Hlten Sich Fordernd Und Besitzergreifend An, Wie Sie Meine H Ften Packten, Die K Rper Behaarter, Sehniger, Die Wangen Kratziger Und Der Duft War Anders Erwachsener, Als Wir Es Waren Begehrlich Rieben Sich Zwei M Nner An Mir Und Ich Sp Rte, Wie Sich Die Atmosph Re Im Raum Immer Mehr Verdichtete Schlie Lich F Hlte Ich Auch Eine Frau Mit Schweren, Gro En Br Sten An Mir Sie Ging Langsam In Die Knie, W Hrend Sie Meinen K Rper Mit Ihrer Hei En Zunge Leckte Als Sie Schlie Lich Meine Spalte Erreichte, Spreizte Sie Meine Schamlippen Mit Ihren Fingern Und Tauchte Ihre Zunge Hinein Ich St Hnte Auf, Sp Rte, Wie Sich Alles In Mir Zusammenzog Und Eine Nie Gekannte Hitze Durch Meinen Ganzen K Rper Str Mte Jemand Biss Fast Z Rtlich In Meinen Hals, Meine Schultern, Ein Harter Schaft Dr Ngte Sich Fordernd An Meine Haut Es ist mir schon l nger nicht mehr passiert, aber ich habe dieses Buch nach etwa 60 Seiten abgebrochen, und hierf r musste ich mich auch schon zwingen Der Schreibstil ist schlicht, die Personen allesamt sehr eindimensional, allesamt reich, sch n, toll, haben ein tiefes Geheimnis aus ihrer wilden Jugend, und ihre zarten Seelen sind versteckt hinter kultiviertem Nichts sagen Kein einziger Protagonist hat mich fesseln k nnen, und auch die Sexszenen fand ich nicht wirklich spektakul r Wobei, ich muss mich korrigieren, bzw etwas genauer werden, das Setting der erotischen Szenen war schon einfallsreich Gruppensex der lokalen reichen Jugend im Keller unter Drogeneinfluss , aber auch hier fand ich den Stil nicht wirklich erotisch, die Wortwahl ein bisschen flach sorry, da hab ich bei weitem schon bessere Erotik gelesen Nee, war generell nicht meins Es ist immer schlecht, ein Buch zu bewerten, das man nicht zu Ende gelesen hat, aber hier hab ich das Handtuch geworfen. Inhalt, bernommen Audrey und Jacob verbindet eine gemeinsame Vergangenheit voller dunkler sexueller Geheimnisse Jahre zuvor erf llten sie mit Freunden zahlenden G sten jeden sexuellen Wunsch.Ihr Aufeinandertreffen ruft hei e, l sterne Erinnerungen wach und bringt die beiden n her zusammen Finden Audrey und Jacob einen Weg, Gel ste und Tr ume mit ihrem Leben zu vereinen Eine Geschichte ber verbotene Lust, bers Erwachsenwerden und die hemmungslose Befriedigung von Fremden.Zur genialen Autorin Claire D Anderson ist als freie bersetzerin, Lektorin und Autorin t tig Sie arbeitete mehrere Jahre im Ausland, unter anderem in Malta, S dfrankreich und Spanien.Ihr kreativer R ckzugsort ist ein Strandhaus nahe Valencia, in dem sie mit ihrem Mann die Wintermonate verbringt.Regelm ig unternimmt sie mehrw chige Reisen in die ganze Welt, die sie f r ihre Romane inspirieren.Claire hat unter anderem bereits ein Reisetagebuch ber ihre Zeit in Malta und den ersten Teil einer Fantasy Trilogie ver ffentlicht.Schreibstil Fazit DANKE erneut an bpb f r Eure Zusage an dieser kleinen aber feinen Leserunde inklusive schnelle Zusendung meines Rezi Exemplares Definitiv, ich freute mich und war parallel auch schon m chtig gespannt auf dieses Zauber werk einer f r mich noch unbekannten Erotik Autorin Und, was soll ich sagen, abgesehen vom leider nicht zutreffenden Cover Ich mochte diese sich ann hernde Book in Book Story mit poetischanmutenden Zeilen, da niemals vulg r oder einfach nur derb definitiv, ein etwas anderes Buch von bpb, was ich zu lieben sch tzen gelernt habe, welches ua auch Krimielemente aufweist, Chapeau berzeugt Euch selbstdenn ich hab s f r mich definitiv genossen Inhaltsangabe Audrey und Jacob verbindet eine gemeinsame Vergangenheit voller dunkler sexueller Geheimnisse Jahre zuvor erf llten sie mit Freunden zahlenden G sten jeden sexuellen Wunsch Ihr Aufeinandertreffen ruft hei e, l sterne Erinnerungen wach und bringt die beiden n her zusammen Finden Audrey und Jacob einen Weg, Gel ste und Tr ume mit ihrem Leben zu vereinen Eine Geschichte ber verbotene Lust, bers Erwachsenwerden und die hemmungslose Befriedigung von Fremden.Meinung Ich habe die Inhaltsangabe gelesen und wusste, dass ich dieses Buch lesen muss Leider konnte mich das Buch nicht berzeugen.Der Schreibstil hat mir nicht gefallen, es war f r mich nicht bildlich genug Der Schreibstil m sste viel mehr ausgebaut werden und zum Beispiel mehr Adjektive eingebaut werden, damit man sich die Umgebung auch vorstellen kann Es wurde einfach eine Geschichte runter erz hlt, die f r mich leider teilweise sehr verwirrend war Ich habe teilweise berlegen m ssen, was die Autorin mit manchen Abs tzen in der Geschichte eigentlich sagen wollte.Ich konnte mich leider nicht in die Protagonisten hineinversetzen, weil die Charaktere leider auch berhaupt nicht in die Tiefe gingen Ich konnte nicht nachvollziehen, warum die Charaktere so gehandelt haben wie sie gehandelt haben Irgendwie war alles so gef hllos.Zum Beispiel habe ich nicht verstanden, warum Audrey und Jacob Albtr ume von Ihren Erinnerungen bekommen haben, wenn das doch auf der anderen Seite so toll und so erregend war Sorry, ich habs nicht verstanden Leider konnten mich die Erinnerungen weder erregen noch sonst irgendwelche Gef hle wecken, es war absolut nicht erotisch diese Szenen zu lesen Hier fehlte auch einfach irgendetwas.Der Plot an sich hat mir aber sehr gut gefallen, man h tte hier richtig was draus machen k nnen Daher gebe ich dem Buch gerade noch so zwei Sterne.Fazit Toller Plot, entt uschende Umsetzung Kann ich leider nicht weiterempfehlen.