Das Erfahren Sie Anhand Von Posen Die Komplette Welt Der Aktfotografie VerstehenPortrt, Dessous, Mollig, Boudoir, Badewanne, Stuhl, Po, StockingsEmotionen Mit Licht Und Schatten SchaffenDie Fotoschule Extra Posen Richtet Sich An Ambitionierte Hobbyfotografen, Die Im Sensiblen Genre Aktfotografie Zum Knner Werden WollenDas Gute Zusammenspiel Von Fotograf Und Modell Ist Das Elementare Fundament Fr Die Gelungene Fotografische Umsetzung Ganz Besonderer Bilder Mit Dem Entscheidenden Schuss Sex Appeal, Ohne Dabei Die Rote Grenze Zu BerschreitenIn Diesem Buch Geht Es Um Nackt Vor Der KameraEquipment Und LocationWarm Up Mit Dem ModellGekonnt Mit Licht ModellierenErotische Signale EntdeckenLiegende PosenEntspannt, Lasziv Oder WeichKlassischer TorsoKniende PosenSitzende Posen Am BodenAufregende Po PosenDie Volle WeiblichkeitLustvoller High KeyBeine ZeigenMeine Lehrerin Ist BseVerdeckter AktVerpackungskunstDrowning WitchStefan Weis Arbeitet Seit Als Fotograf Nach Arbeiten Fr Die Zeitschrift PRINZ Erffnete Er Sein Erstes Fotostudio Und Arbeitet Seitdem Als Aktfotograf Heute Lebt Er Mit Seiner Familie In Eschau, Nahe Aschaffenburg Mittlerweile Reisen Kunden Aus Ganz Deutschland Fr Eine Aktfotosession In Sein Studio Im Spessart Neben Der Kommerziellen Aktfotografie Arbeitet Er Im Bereich Werbung, Architektur Und People Fotografie Seine Freien Arbeiten Werden Ausgestellt Und Hufig In Der Presse Verffentlicht


5 thoughts on “Fotoschule extra - Posen: 99 Inszenierungen der klassischen Aktfotografie

  1. Physikus Physikus says:

    Ich habe mir dieses Buch eigentlich als Inspirationsquelle gekauft Schon beim ersten Durchbl ttern musste ich teilweise ziemlich doll mit dem Kopf sch tteln Das hat dazu gef hrt, dass ich das Buch erstmal zur Seite gelegt habe An einem verregneten Sonntag habe ich dann wirklich alle Bilder angeschaut und musste zeitweise wegschauen.Lange habe ich berlegt, wie ich es richtig formuliere Die Bilder wirken sehr billig und plakativ Den Text dazu finde ich au erdem nur bedingt hilfreich, genauso wie die Kameraeinstellungen kann man ja eh nicht 1 1 reproduzieren, da ist mir doch egal welche Verschlusszeit er benutzt hat.Was bleibt dann noch vom Buch, wenn man die Bilder vermutlich selber besser fotografiert und der Text nicht hilfreich ist Nichts Deswegen habe ich das Buch direkt wieder zur ckgeschickt Da kann man lieber das doppelte Ausgeben und sich ein richtiges Buch Andreas Jorns kaufen.F r weitere Inspirationen werde ich die Google Bildersuche bem hen Da bin ich bestimmt besser aufgehoben.


  2. Christian Christian says:

    Habe das Buch angesehen und die Informationen darin sind zwar interessant aber die Bilder weil Sie in der Falz sind eher schlecht zu erkennen Die Ecke unten ist warum auch immer geknittert War aber neu eingeschwei t gewesen ber die Bilder kann man hinweg sehen, da es ja darum geht eigene Bilder am Ende mit den Informationen zu machen.Das Knittern geht aber absolut nicht.Es sind wirklich alle Seiten geknittert und nicht nur paar Einzelne.Habe mir das Heft Buch gekauft da Beispielbilder eher nicht aussagend sind Aber die Bilder im Buch am Ende waren dann doch eher schlecht gewesen als Lernhilfe.Also 20 ist das Buch nicht wert F r 10 kann ich es empfehlen W rde es auch wegen der Knitter an den Ecken lieber zur cksenden.Gr e,Christian


  3. JanRolf.zimmermann JanRolf.zimmermann says:

    Ein Buch in dem Dinge stehen und das man lesen kann Bilder sind auch drin Rezensionen zu B chern finde ich so sinnfrei Entweder es gef llt einem oder eben nicht Hab Bessere B cher zu dem Thema, aber es ist kein Schlechtes.


  4. Kindle-Kunde Kindle-Kunde says:

    Vom Text her interessant, aber bei den Bildern nur Platzhalter leider Bitte um Hilfe, denn ich w rde gerne sehen wovon geschrieben wird.


  5. MüSt MüSt says:

    Super Buch f r das eigene Shooting, tolle Ideen im Bereich Belichtung und Bildschnitt.